Aktuelles

Das Beratungsmobil der Sächsischen Krebsgesellschaft kommt

Das Beratungsmobil der Sächsischen Krebsgesellschaft ist im Juli 2022 an folgenden Standorten auf seinen ersten Einsätzen im Landkreis Zwickau unterwegs.

Mit dem Einsatz des Beratungsmobils verbinden wir die Absicht, die Bürgerinnen und Bürger, besonders im Landkreis Zwickau, zum Thema Krebs wohnortnah persönlich zu beraten und zu informieren. Ratsuchende Betroffene, Angehörige und Interessierte können dadurch Informationen zu sozialrechtlichen Fragestellungen, Veranstaltungen, aktuellen Projekten, Selbsthilfegruppen und weiteren Ansprechpartnern erhalten.

Es sind auch Termine bei den Krebsinformationspunkten geplant. Den Anfang machen Termine in Freiberg, Dippoldiswalde und Stollberg. Das Beratungsmobil fährt diese auf Anforderung an, nachdem vor Ort ein Termin vereinbart wurde: am 12.7. in der Heide-Apotheke am Krankenhaus Dippoldiswalde, am 13.07. bei der Physiotherapie Mühl in Freiberg und am 28.07. in Stollberg, Sanitätshaus Ludwig.

Wir freuen uns auf Sie!

Veranstaltungen im Juni und Juli

Mit dem nahenden Sommer und aktuell niedriger Inzidenzen finden verstärkt auch wieder verschiedene Veranstaltungen als Präsenzveranstaltungen statt. Für Betroffene, Interessierte und Angehörige bietet sich in den nächsten Wochen wieder die Möglichkeit zur Information zum Thema Krebs. Es finden Benefiz- und Informationsveranstaltungen statt, aber auch der Kultur und dem Austausch wird dabei Rechnung getragen.

So kann beispielsweise am 15.06.2022 in Chemnitz und am 22.06.2022 in Dresden bei "Laufend gegen Krebs" Laufend Gutes getan werden. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme! Für den 30.06.2022 lädt die Sächsische Krebsgesellschaft e. V. zu ihrer Mitgliederversammlung in das Soziokulturelle Zentrum "Alter Gasometer" nach Zwickau ein und anschließend gibt es im Zwickauer Schlobigpark das bereits 14. Parkfest mit Livemusik und Möglichkeiten zum Austausch zu erleben.

Mit der aktuell moderaten Pandemie-Situation können zahlreiche interaktive Angebote wieder stattfinden, die zuletzt nicht durchführbar waren oder verschoben werden mussten. Für Interessierte im Bereich Bewegung und Ernährung bietet das Onkologische Centrum Chemnitz (OCC) zwei interessante Veranstaltungen an: Gestärkt gegen Krebs - Kochabend zum Mitmachen am 01.07.2022 und Aktiv gegen Krebs - Workshops zu Sport und Bewegung am 02.07.2022. Bereits am 02. Juni startet das Gruppenangebot "Singen" der Sächsischen Krebsgesellschaft e. V., zu dem Sie sich direkt über die Sächsische Krebsgesellschaft anmelden können. Auch ein späterer Einstieg ist möglich!

 

Hilfe und Informationen für Menschen mit Krebs aus der Ukraine

Für die Anfragen von krebskranken ukrainischen Flüchtlingen stehen den Ratsuchenden bei der Sächsischen Krebsgesellschaft die Mitarbeiterinnen der Beratungsstelle bereit. Die Beratungsgespräche können telefonisch, per Videogespräch oder persönlich vor Ort in verschiedenen Sprachen durchgeführt werden. Die Kontaktaufnahme ist telefonisch unter 0375 281405, per E-Mail an info@skg-ev.de oder direkt über Skype möglich. Zudem kann auf Wunsch ein Dolmetscher hinzugezogen werden. Weitere allgemeine Informationen finden Sie beim Freistaat Sachsen und speziell zum Thema Krebs beim Krebsinformationsdienst und bei der Deutschen Krebsgesellschaft.

Veranstaltungen für Betroffene sowie für medizinische Fachkreise starten

In Kürze starten mit den ersten durch die Pandemie bedingten Lockerungen auch die ersten Veranstaltungen der Sächsischen Krebsgesellschaft. Die Sächsische Krebsgesellschaft hat daher ihre Veranstaltungsübersicht aktualisiert.

Die nächsten Veranstaltungen sind für Ärzte das Wissenschaftliche Symposium MammaLOG#10 am 23.03.2022 in Leipzig. Die Sächsische Krebsgesellschaft freut sich weiterhin, die 5. Qualitätskonferenz der Klinischen Krebsregister in Chemnitz am 30.03.2022 bei der Durchführung unterstützen zu können.

Außerdem haben wir wieder Laufend gegen Krebs, das Familienwochenende für von Krebs betroffene Familien und zahlreiche Veranstaltungen für Selbsthilfegruppen in Vorbereitung. Bitte beachten Sie, dass sich einige Termine, wie unter anderem für die Anleitungen der Selbsthilfegruppen geändert haben.

Bleiben Sie gesund. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Tumornachsorgepass verfügbar

Ab sofort ist für Sachsen ein Tumornachsorgepass verfügbar. Das Heft im A6-Format ist in Zusammenarbeit mit den Klinischen Krebsregistern in Sachsen entstanden und soll von Krebs betroffenen Menschen und an der Behandlung von Krebspatienten Beteiligten helfen, stets den Überblick über erfolgte Behandlungen und Maßnahmen zu behalten. Wenn Sie Interesse an dem kostenlosen Heft haben, nehmen Sie gern einfach Kontakt mit uns auf.

Stellenangebot: Kommunikations- bzw. Pflegeexperte oder Sozialpädagoge als Projektmitarbeiter (m/w/d)

Die Sächsische Krebsgesellschaft e.V. unterstützt an Krebs erkrankte Menschen und deren Angehörige, leistet Aufklärungsarbeit über Krebskrankheiten und deren Prävention und fördert die Selbsthilfe. Als wissenschaftliche Fachgesellschaft hat sich die Sächsische Krebsgesellschaft e.V. (SKG) außerdem zum Ziel gesetzt, alle Bestrebungen zur Bekämpfung der Krebskrankheiten zu fördern und engagiert sich somit auch für den fachlichen Austausch über Krebserkrankungen und deren Behandlung. In unserer psychosozialen Beratungsstelle in Zwickau bieten wir Krebsbetroffenen und Angehörigen kostenlose, neutrale und vertrauliche Sozialberatung und psychologische Beratung und unterstützen dadurch von Krebs betroffene Menschen bei der Bewältigung der Krebserkrankung.

Für unser Pilotprojekt „TelMaCare – Telematisch unterstützte Managed Care Ansätze in der Pflege (Virtuelle Wohngemeinschaft)“ in Zwickau suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Mitarbeiter (m/w/d) in Vollzeit zur Ergänzung unseres Projektteams.

Das Aufgabengebiet dieser Tätigkeit umfasst:

  • Ansprechpartner für Therapeuten und weitere einbezogene Leistungserbringer (sowie Onkolotsen)
  • Information, Beratung und Begleitung von Krebsbetroffenen und deren Angehörigen im Rahmen des Projektes
  • Betreuung und Erweiterung der Informationsbereitstellung z.B. auf der bereits vorhandenen Seite der SKG, der (nichtöffentlichen) Internet-Plattform der Onkolotsen und im Internet
  • Betreuung, Pflege und Weiterentwicklung der Informationen in der internen Datenbank einschließlich eigenständiger Recherchen in eigenen und externen Quellen nach Maßgabe der Projektleitung und in Zusammenarbeit mit anderen Projektmitarbeitern
  • Organisatorische, administrative und operative Unterstützung der Projektleitung und der Projektkoordination
  • Unterstützung bei der Schulung der Projekt-Teilnehmer (initial/quartalsweise)
  • Erarbeitung von Arbeitsunterlagen und Entscheidungsgrundlagen
  • Betreuung und Sicherung der Dokumentation (Betreuung der Patienten)
  • Beteiligung an der Sicherstellung des internen Wissenstransfers innerhalb des Pilotprojekts und der Aufbereitung der Erkenntnisse in Zusammenarbeit mit Projektleiter und -koordinator

Erforderliche Qualifikation:

  • Abgeschlossene Berufsausbildung oder Studienabschluss mit Bezug zu Kommunikation, Pflege oder Sozialarbeit

Wir erwarten von Ihnen:

  • Einfühlungsvermögen im Umgang mit Krebsbetroffenen und deren Angehörigen
  • einen selbständigen und eigenverantwortlichen Arbeitsstil und Teamfähigkeit
  • Psychische Belastbarkeit und Flexibilität
  • Führerschein Klasse B
  • Grundlegende EDV-Kenntnisse

Berufserfahrung sind von Vorteil, aber keine Bedingung.

Wir bieten Ihnen:

  • Eine sinnstiftende Tätigkeit zur Unterstützung von Krebsbetroffenen und deren Angehörigen
  • Abwechslungsreiche Aufgaben und selbstständiges Arbeiten
  • Zusammenarbeit in einem kleinen, multidisziplinären Team mit regelmäßigem Teamsitzungen
  • Eine attraktive Vergütung und 30 Tage Urlaub

Die Stelle ist befristet bis 31.12.2022.

Bei Rückfragen wenden Sie sich gerne an Herrn Dr. Ralf Porzig, (Tel: 0375 281403, E-Mail).

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung (nach Möglichkeit per E-Mail).