Beratung

Auf der Grundlage der Richtlinie des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt zur Förderung der Gesundheit, Prävention, Beratung sowie Hospiz- und Palliativversorgung (RL Gesundheit und Versorgung) der  Fördergrundsätze des GKV-Spitzenverbandes für ambulante Krebsberatungsstellen gemäß § 65eSGB und des Versorgungsvertrages mit dem Landkreis Zwickau werden von der Beratungsstelle der Sächsischen Krebsgesellschaft folgende Leistungen angeboten:

  • persönliche, telefonische und schriftliche Beratungen
  • Hilfe bei der Bewältigung psychischer und sozialer Belastungen
  • Hilfe bei der Lösung von Problemen in Ehe, Familie und Beruf
  • Auskünfte und Beratung bei sozial-, versicherungs- und arbeitsrechtlichen Fragen
  • Vermittlung ambulanter Pflege- und Betreuungsmaßnahmen
  • Kontaktvermittlung zu Betroffenen und Selbsthilfegruppen

Unsere Beratung ist:

  • vertraulich
  • unabhängig
  • kostenfrei
  • neutral
  • und auf Wunsch auch anonym

Die MitarbeiterInnen der Beratungsstelle arbeiten in einem multiprofessionellen Team, welches sich aus verschiedenen Berufsgruppen (Sozialpädagogen, Psychologen, Krankenschwestern, Ergotherapeuten) zusammensetzt. Sie haben eine entsprechende Psychoonkologische Weiterbildung.

Grundlage der Qualitätssicherung ist das Musterhandbuch der Sächsischen Krebsgesellschaft für psychosoziale Beratungsstellen für Menschen mit Tumorerkrankungen.

Weiterführende Informationen finden Sie unter unseren Leistungsangeboten