Aktuelles

Sonnenblumenfest ermöglicht Projektförderung im Erzgebirge

Ein symbolischer Scheck in Höhe von 2296,07 Euro konnte in Marienberg übergeben werden. Der Betrag stammt aus Erlösen des Sonnenblumenfestes 2011. Mit den Geldern wird der Hospiz- und Palliativdienst Erzgebirge e.V. bei seinem Vorhaben unterstützt, ein Theaterprojekt von und mit Kindern bzw. Jugendlichen durchzuführen. Bei den Proben und der Aufführung am Hospiz- und Palliativdienst lernen Kinder den Umgang mit einem Tabu-Thema und der Angst vor Verlusten.

Mit dem Sonnenblumenfest, das in diesem Jahr bereits zum dritten Mal stattfindet, möchte die Sächsische Krebsgesellschaft die Öffentlichkeit für das Thema Krebs sensibilisieren, über die Krankheit informieren und Gelder für Projekte in der Zwickauer Region sammeln.

 

Zurück