Aktuelles

Lehrgang „Entspannung“ zur Selbsterfahrung für Selbsthilfegruppen

Vom 19. bis 20.10.2017 fand in der MEDIAN Christiaan-Barnard-Klinik in Schmannewitz der 2-tägige Selbsterfahrungslehrgang für Selbsthilfegruppenmitglieder statt.

Die Veranstaltung wurde offiziell von Herrn Stietzel, Mitarbeiter der Sächsischen Krebsgesellschaft e.V. und Frau Schulze, stellvertretende Verwaltungsdirektorin der Klinik, eröffnet.

Zu Beginn des Lehrganges referierte Dipl.-Psychologin Frau Primus zu den Themen „Selbstregulation und Psychohygiene“. Danach ging es mit zwei Angeboten in Form von Gruppenarbeiten weiter. Eine Gruppe erlernte Entspannungstechniken beim Pilates und die andere Gruppe betätigte sich in der klinikeigenen Werkstatt künstlerisch. Nach einem vorgegebenen Plan wurde zeitnah gewechselt.

files/images/Neuigkeiten/2017/entspannung.png

Der Abend klang mit einem sehr schmackhaften Abendessen und einer Darbietung über das Leben und Wirken des Schriftstellers Erich Kästners in der Klinik aus. Im Anschluss daran fand ein reger Erfahrungsaustausch mit den Lehrgangsteilnehmern im Hotel „Wiesenhof“ statt.

Am zweiten Tag wurden in zwei Gruppen im Wechsel die Techniken zu Tai Chi und Achtsamkeitstraining erlernt bzw. vertieft. Im Anschluss fand bei schönem Herbstwetter ein geführter längerer Spaziergang durch den angrenzenden Wald und Ort statt.

Nach dem anschließenden Mittagessen erfolgte eine kurze Lehrgangsauswertung. An dieser Stelle wurde sich bei den verantwortlichen Organisatoren und Mitarbeitern für ihr Engagement bedankt.

Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsichen Landtages beschlossenen Haushaltes.

Zurück