Aktuelles

7. Parkfest der Sächsischen Krebsgesellschaft

Zu einem Tag der Begegnung hat die Sächsische Krebsgesellschaft am 19.06.2014 in den Schlobigpark und ins Haus der Vereine in Zwickau eingeladen.

Zum bereits siebten  Mal wurde das Parkfest der SKG durchgeführt. Vorher kam es zu einem Erfahrungsaustausch der besonderen Art: Die Knappschaft hatte die Sächsische Krebsgesellschaft wieder bei der Förderung des Erfahrungsaustauschs zwischen Betroffenen, Interessierten und der Selbsthilfe unterstützt. Unter dem Motto „ÜberLebensWege. Wenn Gedanken Worte finden“ fand in diesem Jahr erstmalig eine Buchlesung statt, in der Krebspatienten und deren Angehörige aus selbst verfassten Werken vorlasen. Umrahmt wurde das Literarische von der Präsentation eigener Kunstwerke, welche im Rahmen der Krankheitsverarbeitung entstanden sind.

files/images/Webseiten Inhalte/Parkfest/parkfest1.jpg

Nach der Lesung wurde in traditioneller Art und Weise der Schlobigpark zum Leben erweckt.

Dann startete auf der Bühne im Park das Parkfest. Dabei hatte die Vorstandsvorsitzende der SKG, Frau Prof. Froster, nach der Eröffnung der Veranstaltung die ehrenvolle Aufgabe, die Ehrenurkunde der Sächsischen Krebsgesellschaft zu verleihen. Herrn Frank Mädler vom Landesverband der Kehlkopfoperierten Sachsen e.V. in Chemnitz wurde damit für herausragendes Engagement bei der ehrenamtlichen Beratung und Betreuung von Betroffenen und deren Angehörigen sowie der Schaffung und Erhaltung von Strukturen der

Selbsthilfe im Freistaat Sachsen gedankt.

files/images/Webseiten Inhalte/Parkfest/parkfest2.jpg

Im Anschluss kamen mit dem Landrat des Landkreises Zwickau, Dr. Scheurer, der Oberbürgermeisterin Dr. Findeiß, Herrn Mädler und Herrn Spranger von der IHK verschiedenste Akteure zu Wort. In ihren Grußworten machten sie deutlich, wie wichtig auch in Zukunft die Zusammenarbeit und die Bündelung der Kräfte sein werden.

Den musikalischen Höhepunkt gestalteten in diesem Jahr „The Hornets“ aus Leipzig. Mit den bekanntesten Hits der 50er und 60er Jahre luden sie zum Mitsingen und -tanzen ein. Mit der nach eigenen Aussagen kleinsten Rock’n’Roll-Bands Deutschlands konnte das musikalische Spektrum des Fests erneut erweitert werden.

Zurück